Mailaktion: Kein Pelz in der Tagesschau!

artikelbild_kein-pelz_v2

Unterschriften:

Bislang haben Personen unterschrieben. Helfen Sie uns, auf 10.000 zu kommen!

Liebe Tierfreund_innen,

wir haben Hinweise erhalten, dass die Korrespondent_innen der ARD-„Tagesschau“ echten Pelz tragen würden. Wir haben uns die jeweiligen Sendungen angeschaut und waren uns ziemlich sicher, dass es sich in einigen Fällen tatsächlich um echten Pelz handeln könnte. Aufgrund der Bildqualität in der Mediathek möchten wir jedoch darauf verweisen, dass es sich bei der Kleidung mancher Korrespondent_innen gegebenenfalls nicht um echten Pelz handeln könnte.

Wir schrieben der „ARD“ und bekamen eine durchweg positive und freundliche Antwort. Sie versicherten uns, dass sie ihre Mitarbeiter_innen für das Thema „Pelz“ sensibilisieren möchten. Sie konnten allerdings weder bestätigen noch verneinen, ob es sich bei den Pelzen ihrer Korrespondent_innen um Kunstpelz oder um Echt-Pelz handelte.

Wir wünschen uns nun, dass sich die „Tagesschau“ klar gegen Pelz positioniert, zumal der NDR (der Sender produziert die Tagesschau) sich erst kürz in einer Reportage klar gegen Pelz ausgesprochen hat und die Tierhaltung als Tierquälerei bezeichnet hat. Einen Mitschnitt der Reportage finden Sie hier.

Wir fordern „Tagesschau ohne Pelz“!

Bitte unterstützen Sie unseren Protest, unterschreiben Sie & verbreiten Sie den Aufruf. Vielen Dank.

Sehr geehrte Damen und Herren,

jedes Jahr müssen weltweit Millionen Tiere für die Pelzgewinnung ihr Leben lassen. Allein in der EU werden über 32 Millionen Füchse und Nerze gezüchtet, um sie nach wenigen Lebensmonaten zu töten und zu häuten. Ihr kurzes Dasein fristen die empfindlichen Wildtiere in winzigen Drahtgitterkäfigen, die ihnen das Ausleben ihrer natürlichen Verhaltensweisen unmöglich machen. Viele der Tiere leiden daher an Verhaltensstörungen, wie Selbstverstümmelung oder Kannibalismus. Zur sogenannten Erntezeit im November werden sie mit einem Stromschlag oder in einer vom Züchter selbst gebauten Gaskammer getötet. Ein Todeskampf von mehreren Minuten ist dabei normal.

Wir wünschen uns von Ihnen eine klare Positionierung gegen das Leiden und Sterben dieser Tiere. Wir wünschen uns, dass Sie Verantwortung übernehmen und dass Ihre Mitarbeiter_innen in Zukunft davon absehen werden, das Tragen von Pelz durch ihre öffentlichen Auftritte zu popularisieren.

Vielen Dank für Ihre Hilfe gegen eine Mode, die auf Leiden und Tod basiert.

Mit freundlichen Grüßen



Ihre Signatur

Anrede*
Titel

Vorname*
Nachname*

Straße und Hausnummer*

PLZ*
Ort*

Telefon

E-Mail Adresse*

E-Mail Adresse Wiederholung*




Bisher haben 6410 Personen an dieser Petition teilgenommen.

Unterzeichner dieser Petition erhalten unseren kostenlosen Newsletter, der jederzeit abbestellt werden kann.