Tierschutzbüro Newsletter 16. Juli 2014
Online ansehenWeiterleitenTieren helfen
Katzenmörder rechtskräftig verurteilt
Header

Katzenmörder rechtskräftig verurteilt

 

Vor wenigen Wochen haben wir in unserem Newsletter über einen Landwirt berichtet, der auf seinem Bauernhof mehrere ungewollte Katzenbabys erschlagen und ertränkt hat. Aufmerksame Tierfreunde hatten die toten Tiere fotografiert und uns informiert. Das Deutsche Tierschutzbüro erstattete daraufhin Strafanzeige gegen den Täter.
Da dieser während der Ermittlungen von seinem Recht die Aussage zu verweigern Gebrauch machte, konnte ihm die Staatsanwaltschaft nur ein Tötungsdelikt nachweisen. Doch das hat genügt. Wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz wurde der Katzenmörder zu einer Geldstrafe von insgesamt 1750 Euro verurteilt. Das Urteil ist rechtskräftig. Auch, wenn wir eine viel höhere Strafe für angemessen halten, freut uns dieser Verurteilung, zumal Tierquälerei leider in Deutschland häufig ungestraft bleibt.
Aus unserer Sicht ist dies ein juristischer Erfolg, der Mut macht. Vielfach zögern Zeugen von Tierquälerei, diese bei der Staatsanwaltschaft anzuzeigen, da sie glauben, das sei aussichtslos oder weil sie Angst vor persönlichen Konsequenzen haben. Dieser Fall zeigt, dass es sich lohnt für die Einhaltung des Tierschutzgesetzes auch auf juristischem Wege zu kämpfen.

 

Damit auch in Zukunft solche Fälle von Tierquälerei nicht unbestraft bleiben, brauchen wir Ihre Hilfe. Bitte unterstützen Sie uns mit einer Mitgliedschaft, diese ist bereits ab 5 Euro im Monat möglich.

 

Tierretter
Spenden
Unterstützen Sie uns mit einer Spende
Mitglied werden
Unterstützen Sie uns Jetzt aktiv werden
Online Shop
Dokumentationen, T-Shirts, Bücher & mehr
Die Terretter
Wir sind da, wenn Tiere uns brauchen
Deutsches Tierschutzbüro e.V.
E-mail post@tierschutzbuero.de
Telefon 030 | 29 02 82 53 43
Adresse  Genthiner Straße 48 / 10785 Berlin
1. Vors.: Roman Kriebisch
Spendenkonto:
Postbank
BLZ: 760 100 85
Konto-Nr: 181 111 857
Alle Spenden sind steuerlich abzugsfähig.
PayPal
Einfach über PayPal spenden
www.tierschutzbuero.de | Impressum
Facebook Google+ Twitter YouTube
Sie erhalten unseren Newsletter, weil Sie ein Unterstützer des Deutschen Tierschutzbüros e.V. sind. Wenn Sie zukünftig keinen Newsletter mehr erhalten möchten oder Sie unwissentlich von einem Dritten angemeldet worden sind, dann klicken Sie einfach auf den Link: Newsletter bestellen/abbestellen