Deutsches Tierschutzbüro Newsletter 12. Juli 2015
Online ansehenWeiterleitenTieren helfen
Facebook Google+ Twitter YouTube  PayPal 

Deutsches Tierschutzbüro warnt

vor Tiervermittlung über ebay Kleinanzeigen


 

Deutsches Tierschutzbüro warnt vor Tiervermittlung über ebay Kleinanzeigen

Aktiv werden
Spenden

Über ebay Kleinanzeigen werden Woche für Woche tausende Tiere verkauft oder vermittelt. Häufig sind es Privatpersonen, die versuchen über das Onlineportal ein neues Zuhause für ihr Tier zu finden. Skrupellose Tierhändler machen sich das anscheinend systematisch zu Nutze, um auf Kosten der Tiere schnelles Geld zu verdienen.

 

Die Tierhändler geben sich als Tierschützer aus, bieten an, dem Tier ein gutes neues Zuhause schenken zu können. Sie übernehmen das Tier kostenlos, meist zusammen mit Käfig und Futter. Für die Tierbesitzer, die sich aus persönlichen Gründen von ihrem Tier trennen müssen, ist die Abgabe an einen vermeintlichen Tierschützer die ideale Lösung. Um so größer der Schock, wenn sie wenig später sehen, dass ihr Tier bei ebay Kleinanzeigen plötzlich zum Verkauf steht, im schlimmsten Fall als Futtertier. Strafbar ist das nicht.

 

Das Deutsche Tierschutzbüro warnt daher ausdrücklich davor, Tiere über ebay Kleinanzeigen zu vermitteln. Bitte überlegen Sie sich vor der Anschaffung eines Tieres genau, ob sie ihm ein lebenslanges Zuhause bieten können, ein Familienmitglied gegen Tierhaare allergisch ist und wer ihnen im Urlaub oder im Fall einer Krankheit bei der Pflege des Tieres behilflich sein kann.

 

Damit wir auch zukünftig skrupellose Tierhändler dingfest machen können, brauchen wir Ihre Unterstützung, bitte werden Sie Mitglied und stärken Sie uns den Rücken. Vielen Dank.

Online-Shop
Hunde nicht im Auto lassen


Hunde nicht im Auto lassen

Die meisten von uns freuen sich über die endlich sommerlichen Temperaturen. Nicht alle aber denken an die schlimmen Folgen, die ein unüberlegtes Zurücklassen eines Tieres im Auto -etwa beim Einkaufen- haben kann. In geschlossenen Räumen, insbesondere aus Metall, steigt die Temperatur ungewöhnlich schnell und stark an. Das Thema ist seit Jahren bekannt, doch auch dieses Jahr melden die Zeitungen regelmäßig Fälle, in denen im Auto geparkte Tiere ums Leben kommen-Tod durch Hitzschlag. Wer einen Hund im heißen Auto entdeckt, sollte zunächst versuchen, den Halter ausfindig zu machen, etwa durch ein Ausrufen im Supermarkt. Der nächste Ansprechpartner sind Polizei und Feuerwehr. Nur wenn ein Eintreffen der Ordnungskräfte zu lange dauern und das Tier in ernste Lebensgefahr bringen würde, darf man selbst eine Scheibe einschlagen und den Hund befreien. Wichtig ist hier eine gute Dokumentation oder mindestens ein oder mehrere Zeugen, denn ohne Nachweis der Handlungspflicht kann eine Anzeige wegen Sachbeschädigung drohen.

T-Shirt „Stoppt die Tierqual“ - Jetzt ein Zeichen setzen!

T-Shirt „Stoppt die Tierqual“ - Jetzt ein Zeichen setzen!

Der Sommer ist da-und mit ihm Zeit, mit unseren modischen Shirts ein Zeichen gegen Tierquälerei zu setzen. Das T-Shirt (unisex) zu unserer Kampagne stammt aus der Earth Positive-Kollektion von Continental und wurde unter einer 90%igen Reduzierung der CO2-Emissionen in umweltfreundlichen Fabriken produziert. Die aufgewendete Energie stammt ausschließlich aus Wind- und Sonnenkraft. Die Baumwolle ist 100 % biologisch hergestellt und wurde manuell und unter fairen Bedingungen verarbeitet. Das Shirt ist ein sehr fair hergestelltes T-Shirt: die Produktionsstätten sind von der Fair Wear Foundation zertifiziert. 100 % Bio-Baumwolle.

 

Preis 20 Euro (plus 2 Euro Porto + Verpackung) Jetzt hier bestellen!

Tierpatenschaften retten Leben!
Jetzt Mitglieder-Journal verteilen

Jetzt Mitglieder-Journal verteilen

Immer wieder erreichen uns Anfragen von Aktivisten, ob sie unser Mitglieder-Journal auf Demos und Infoveranstaltungen verteilen können. Natürlich stellen wir für diese Zwecke gern unser Mitglieder-Journal, welches gleichzeitig auch unser Jahresbericht ist, zur Verfügung. Wenn auch Sie unser Journal verteilen oder verbreiten wollen, dann können Sie es auch in größerer Stückzahl einfach und kostenfrei anfordern. Wir bitte lediglich um eine kleine Spende, um die Porto- und Versandkosten zu begleichen.

 

Und so funktioniert es: Über den Link gelangen Sie auf unsere Website, dort finden Sie das Journal online zum Blättern. Wenn Sie es gerne verteilen möchten, dann klicken Sie einfach auf den Button „Journal anfordern“, Sie werden nun zu unserem Bestellformular geleitet. Wir bieten 3 Pakete mit 30, 75 oder 100 Journalen an. Das Porto für den Versand von 75 und 100 Journalen ist übrigens identisch, Sie können also gerne 100 Stück anfordern. Vielen Dank für Ihre Unterstützung! Jetzt Journale kostenfrei anfordern.

Ach, du Dreckschwein!

Ach, du Dreckschwein!

Noch immer genießen Schweine den Ruf eines dreckigen und unreinen Tieres. Nur zu gern suhlen sie sich in Pfützen und Schlamm, was zugegeben wenig sauber aussieht. Doch dieses Verhalten dient einem Zweck. Die cleveren Schweine, welche nicht schwitzen können, kühlen sich so bei Temperaturen über 20° ab und halten sich außerdem Plagegeister wie Insekten und Parasiten vom Leib. Später muss eine jede Schlammkruste dann genüsslich am nächsten Baum abgerubbelt werden, allerdings fern von Schlaf- und Nahrungsplätzen, denn diese halten Schweine stets sauber. Die gängige Unterbringung der Industrie-Schweine auf Spaltenböden sorgt leider dafür, dass die Tiere immerzu mit ihren eigenen Ausscheidungen Kontakt haben und unter den Ausdünstungen und Verschmutzungen leiden. Glückliche Schweine sind saubere Schweine, auch wenn sie manchmal schlammig sind, so wie unsere Patentiere Jan, Stefan und Laura. Helfen Sie uns dabei, noch mehr Tiere aus der Massentierhaltung zu befreien und Ihnen ein artgerechtes Leben zu schenken, übernehmen Sie eine symbolische Tierpatenschaft! Jetzt Pate werden.

Die Tierretter
Spenden
Unterstützen Sie uns mit einer Spende
Mitglied werden
Unterstützen Sie uns Jetzt aktiv werden
Online-Shop
Dokumentationen, T-Shirts, Bücher & mehr
Die Tierretter
Wir sind da, wenn Tiere uns brauchen
Deutsches Tierschutzbüro e.V.
E-mail post@tierschutzbuero.de
Telefon 030 | 29 02 82 53 43
Adresse Genthiner Straße 48 / 10785 Berlin
1. Vors.: Roman Kriebisch
PayPal
Einfach über PayPal spenden
Spendenkonto:
Postbank
BLZ: 760 100 85
Konto-Nr: 181 111 857
IBAN Nr.:DE92 7601 0085 0181111857
BIC: PBNKDEFF
Gläubiger-Identifikationsnummer: DE95ZZZ00000598980
Alle Spenden sind steuerlich abzugsfähig.
www.tierschutzbuero.de | Impressum
Facebook Google+ Twitter YouTube
Sie erhalten unseren Newsletter, weil Sie ein Unterstützer des Deutschen Tierschutzbüros e.V. sind. Wenn Sie zukünftig keinen Newsletter mehr erhalten möchten oder Sie unwissentlich von einem Dritten angemeldet worden sind, dann klicken Sie einfach auf den Link: Newsletter bestellen/abbestellen