Dringende Petition: Käfighaltung jetzt beenden!

Dringende Petition: Käfighaltung jetzt beenden!

Unterschriften:

Bislang haben . Personen unterschrieben. Helfen Sie uns, auf 15.000 zu kommen!

Die Haltung von Hühnern in Legebatterien ist in Deutschland seit Jahren verboten. Sogenannte Kleingruppen-Käfige sind aber immer noch im Einsatz. Bis heute werden etwa 5 Millionen Legehennen in solchen Käfigen gehalten. Das einzelne Tier hat kaum mehr Platz als eine DIN-A4-Seite. Der extreme Platzmangel, die Gitterböden und das Fehlen von Tageslicht führen zu Verhaltensstörungen, Verletzungen und Krankheiten.

Bereits 2010 bezeichnete das Bundesverfassungsgericht diese Haltungsform als Verstoß gegen das Grundgesetz und forderte die Regierung zum Handeln auf. Eine Neuregelung hätte bis März 2012 erfolgen müssen. Doch bis heute hat sich nichts geändert, da sich Bund und Länder nicht auf ein Datum für den Ausstieg aus der Kleingruppenhaltung einigen können. Die Bundesregierung möchte den Haltern Auslauffristen bis 2028 (in Ausnahmefällen bis 2030) einräumen, die Landesregierungen bis höchstens 2023 (in Ausnahmefällen bis 2025).

Im September werden die Staatssekretäre aus den für den Tierschutz zuständigen Ministerien des Bundes und der Länder erneut verhandeln. Wir fordern von Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt (CSU), endlich einzulenken und die tierquälerische Haltung von Legehennen in Käfigen bald möglichst zu verbieten. Es kann nicht angehen, dass der Ausstieg aus der Käfighaltung länger dauern soll als der Atomausstieg.

Bitte unterstützen Sie unsere Forderung und senden Sie eine Protestmail an Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt.

 

Als Teilnehmer/in der Petition halten wir Sie automatisch auf dem Laufenden.