Archive for Juni, 2012

Deutsche Bahn lehnt Krähen-Rettung ab.

Wir sind empört über das tierfeindliche Verhalten der Deutschen Bahn. Hintergrund ist die Weigerung des Unternehmens, die Rettung einer jungen Krähe von den Gleisen des Berliner Ostbahnhofs zu unterstützen. Das Tier wurde von einem aufmerksamen Bahnmitarbeiter auf einem Gleisbett des Berliner Ostbahnhofs entdeckt. Das noch flugunfähige Tier war offensichtlich von einer besonders starken Windböe aus […]

Nach Anzeige des Arbeitskreises: Tierhaltung verbessert

Auf verwilderten Grundstücken, verlassenen Werksgeländen oder abgelegenen Höfen fristen in Brandenburg unzählige Hunde ein elendes Dasein. Im April diesen Jahres gingen wir im Rahmen einer großangelegten Recherche dutzenden Hinweisen von Anwohnern und Tierfreunden aus der Region nach. Im Rahmen der Recherche wurden wir auch auf die Haltung eines Kangals auf einem vollkommen zugemüllten Grundstück aufmerksam. […]

Wohin verschwinden unsere Haustiere?

Immer wieder finden sich deutschlandweit vor allem in der Regionalpresse Berichte über verschwundene Haustiere. Meist werden in diesem Zusammenhang dann Warnungen gestreut, die zur Aufmerksamkeit besonders gegenüber als Altkleider- bzw. Schrottsammler oder Handelsvertreter getarnten illegalen Tierfängern aufrufen. Viele Haustierhalter fürchten, dass ihre Lieblinge ihres Pelzes wegen entführt oder in Tierversuchslabors verschleppt werden könnten. Gerade wenn […]

Zuhause für gerettetes Schwein gesucht

Bei einer Recherche in einem heruntergekommenen Schweinestall fanden Mitarbeiter des Arbeitskreises vor zwei Wochen ein schwer krankes und verletztes Ferkel. Das erst wenige Tage alte Schweinchen war so geschwächt, dass es von Ratten bei lebendigem Leib angefressen wurde. Um das Tier vor dem Tod zu retten, befreiten Mitarbeitern des Arbeitskreises das Ferkel und brachten es […]