Strafanzeige gegen Nerzfarm in Gütersloh erstattet

Die Nerzfarm in Gütersloh ist eine der letzten Pelztierfarmen in Deutschland, wir kritisiert schon lange die tierschutzwidrigen Haltungsbedingungen auf der Farm. Vor wenigen Tagen hat unser Ermittler Patrick Sabatkiewicz erneut Aufnahmen der Farm erstellt, zu sehen ist ein massiv verhaltensauffälliger Nerz, der augenscheinlich unter Durst leidet. Das Deutsche Tierschutzbüro e.V. hat daher erneut Strafanzeige gegen den Nerzfarmbetreiber Karl-Heinz Stüker erstattet.

Der Nerz leidet anscheinend unter schweren Verhaltensstörungen kombiniert mit einem erheblichen Durstgefühl. Vermutlich ist die automatische Tränkanlage defekt. Wenn ein Tier so offensichtlich Anzeichen von Leiden zeigt, dann liegt aus unserer Sicht eindeutig ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz vor.