Author Archive

Bundesregierung fördert Tierqual im Ausland

Protestaktion Bundesregierung fördert Bau von tierquälerischen Legebatterien in der Ukraine Die Deutsche Bundesregierung unterstützt den Bau von zwei gigantischen Legebatterien in der Ukraine. In Deutschland und der EU ist die traditionelle Käfighaltung von Legehennen aus Tierschutzgründen verboten. Das hat die schwarz-gelbe Regierung aber nicht davon abgehalten, Exportkreditgarantien für den Bau von zwei Legebatterien für insgesamt […]

Hinter den Kulissen – So entsteht Billig-Fleisch

Gammelfleisch, MKS, BSE und Vogelgrippe: Immer wieder werden wir von Fleisch-Skandalen aufgeschreckt. Mittels Gütesiegeln wie „QS“ oder „5 D’s“ wird dem Konsumenten suggeriert, dass er objektiv über Tierhaltung und Fleischqualität informiert wird. Doch tatsächlich sagen diese Siegel nichts aus. Der Absatz steigt, der Preis sinkt.   In Zeiten von „Geiz ist geil“ und „Hartz IV“ […]

Arbeitskreis humaner Tierschutz e.V. fordert Ende des Tierverkaufs auf Duisburger Wochenmärkten – Fotos belegen Tierquälerei

02.08.2012 – Auf dem Duisburger Wochenmarkt in Neumühl werden neben allerlei Kleidung und Lebensmitteln auch lebende Tiere, wie Meerschweinchen, Kaninchen oder Zebrafinken, angeboten. In kleinen, übereinander gestapelten Käfigen sitzen die Jungtiere ohne Rückzugsmöglichkeiten inmitten des hektischen Marktgeschehens. Dagegen macht jetzt der „Arbeitskreis humaner Tierschutz e.V.“ mobil und spricht von einer „rollenden Tierqual-Zoohandlung“.  Auf dem Duisburger […]

Undercover Aufnahmen aus schlimmster Nerzfarm Deutschlands

Uns anonym zugespieltes Videomaterial zeigt erstmals Innenaufnahmen der Nerzfarm in Bielefeld die von Alfons Grosser, dem Präsidenten des Zentralverbandes Deutscher Pelztierzüchter e.V., betrieben wird. Nach Durchsicht der Aufnahmen und Überprüfung durch unseren Ermittler, hat der Abreitskreis humaner Tierschutz e.V. sofort Anzeige gegen Grosser wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz erstattet. Stefan Klippstein, Sprecher des Arbeitskreises, ist […]

Veterinäramt ermittelt gegen Fressnapf XXL in Dresden „Arbeitskreis humaner Tierschutz e.V.“ deckte Missstände auf

Wie jetzt bekannt wurde ermittelt das Veterinäramt Dresden gegen die Tierhandlung „Fressnapf XXL“. Der Tierschutzverein „Arbeitskreis humaner Tierschutz e.V.“ hatte bei einer Recherche mit versteckter Kamera dokumentiert, wie die Mitarbeiter des Geschäfts lebende Mäuse als Futter für Katzen verkauften. Dabei ist das Verfüttern von lebenden Tieren nach dem Tierschutzgesetz grundsätzlich verboten. Dresden, 24.07.2012. Im Juni […]