Author Archive

Tierquälerei aufgedeckt: So leiden Hühner für die EDEKA Marke „Unsere Heimat“

Tausende Hühner, zusammengepfercht auf engstem Raum, zwischen den lebenden liegen tote. Es sind schockierende Bilder, die das Deutsche Tierschutzbüro e.V. veröffentlicht hat – und sie stammen aus Deutschland. Aufgenommen wurden sie in zufällig ausgewählten baden-württembergischen Hühnerhaltungen in den letzten Wochen. Produziert werden Eier aus regionaler Bodenhaltung, unter anderem für die Edeka-Eigenmarke „Unsere Heimat – echt […]

Großdemo in Berlin: Wir haben die Massentierhaltung satt!

Großdemo in Berlin: Wir haben die Massentierhaltung satt!

Auch in diesem Jahr haben wir uns an der Großdemonstration gegen Agrarindustrie beteiligt, die gestern zum fünften Mal unter dem Motto „Wir haben es satt“ in Berlin stattfand. Wieder sind mehrere 10.000 Menschen auf die Straße gegangen, um gegen die immer weiter fortschreitende Industrialisierung der Landwirtschaft zu demonstrieren. Natürlich waren auch wir wieder mit dabei […]

Stoppt die Robbenjäger von Sylt

Eigentlich dürfen Seehunde seit 1974 in Schleswig-Holstein nicht mehr gejagt werden. Jedoch unterliegen sie noch immer dem Jagdrecht. Rund 40 von der Landesregierung eingesetzte Seehundjäger dürfen daher beim Auffinden von hilflosen Tieren über deren Leben oder Tod entscheiden. In den letzten Monaten haben sie zahlreiche Tiere an den Stränden erschossen. Das Deutsche Tierschutzbüro e.V. hält […]

Boykottaufruf gerichtlich verboten – Wir werden das Bundesverfassungsgericht anrufen und weiter für Meinungsfreiheit kämpfen

Oldenburg, den 28.01.2014 – Heute hat das Oberlandesgericht Oldenburg einem Antrag auf einstweilige Verfügung des Zentralverbandes Deutscher Pelztierzüchter e.V. gegen das Deutsche Tierschutzbüro e.V. in zweiter Instanz stattgegeben. Dem Deutschen Tierschutzbüro e.V. wird untersagt die Volksbank Melle im Rahmen eines gestaffelten Boykotts zur Kündigung des Kontos des Pelztierzüchterverbandes aufzufordern. Das Deutsche Tierschutzbüro e.V. kündigte an, […]

Eröffnung der „Internationalen Grünen Woche“ gestürmt – Wir fordern von Landwirtschaftsminister Dr. Friedrich „Hinsehen statt Wegsehen“

Soeben haben unsere Aktivisten den Eröffnungsrundgang auf der „Internationalen Grünen Woche“ gestürmt, um gegen die industrielle Massentierhaltung zu demonstrieren. Vor Landwirtschaftsminister Dr. Friedrich entrollten sie Schilder mit ihrer Forderung „Hinsehen statt Wegsehen“. Aktivisten des Deutschen Tierschutzbüro e.V. haben soeben den offiziellen Presserundgang zur Eröffnung der „Internationalen Grünen Woche“, der weltgrößten Landwirtschaftsmesse, in Berlin gestürmt, um […]