Author Archive

Negativpreis: Veterinäramt Oldenburg ist Deutschlands schlechtestes Veterinäramt 2018

Der Skandal um den Schlachthof der Standard-Fleisch GmbH/GK Oldenburg  in Oldenburg ist noch längst nicht beendet. Noch immer ist der Schlachthof nur stillgelegt und nicht endgültig geschlossen und noch immer sind nicht alle Hintergründe aufgeklärt. Und viele der Mitschuldigen an den grausamen und  tierquälerischen Zuständen scheinen sich aus der Verantwortung ziehen zu wollen. Doch das […]

Der Jahreskalender für 2019 ist da!

Traditionell bieten wir Ihnen für das kommende Jahr wieder unseren beliebten Tierschutzkalender mit einigen unserer geretteten Tiere an. Der Kalender begleitet Sie mit vielen schönen Fotos durch das Jahr 2019. Durch unser Engagement konnten wir in diesem Jahr Kuh Uxi vor ihrem sicheren Tod retten und ihr ein neues Leben auf einem angegliederten Lebenshof schenken. […]

Über 450 Menschen demonstrieren für die Schließung des Oldenburger Schlachthofs

Dass das System der Massentierhaltung und Nutztierindustrie unvermeidlich mit unsäglichem Tierleid verbunden ist, sollte inzwischen jedem offensichtlich sein. Dass dieses Tierleid in Extremfällen jedoch immer wieder noch mehr überboten wird, erstaunt und erschreckt immer wieder. So war es auch im Fall des Oldenburger Schlachthofs, in welchem grausame Zustände mit unvorstellbarer Tierqual herrschten, die erst durch […]

Bratapfel mit Marzipan-Nuss-Füllung

Hier geht’s zum kompletten Weihnachtsmenü >

© Deutschland is(s)t vegan

Zutaten:
für 4 Personen

Bratapfel mit Marzipan-Nuss-Füllung

4 rote Äpfel · 150 g Marzipan · 30 g gehackte Nüsse · 2 EL Pflanzenmilch · 1/2 TL Zimt · 1 Prise frische Vanille · Abrieb einer Zitrone

Zubereitung: 

  1. Heizt den Backofen auf 180 Grad Umluft vor.
  2. Für die Füllung die restlichen Zutaten miteinander verkneten.
  3. Die obere Seite der Äpfel abschneiden (etwa 1 cm) und das Kerngehäuse mit einem Apfelausstecher oder einem Löffel großzügig entfernen.
  4. Die Füllung auf die Äpfel verteilen und anschließend die Äpfel und die Deckel für ca. 15-20 Min. backen und noch warm servieren.
  5. Ihr könnt auch gerne Vanillesauce oder Eis dazu reichen. Wir lieben vegane Bratäpfel einfach so!

 

 

 

Dieses leckere Rezept wurde von
DEUTSCHLAND IS(S)T VEGAN
zur Verfügung gestellt.

Vielen Dank!

Linsenbraten mit Cranberries und Rosenkohl

Hier geht’s zum kompletten Weihnachtsmenü >

© Deutschland is(s)t vegan

Zutaten:
für 4 Personen

Linsenbraten mit Cranberries und Rosenkohl
250 g gekochte braune Linsen · 1 Möhre · 1 kleine Zwiebel · Kleines Stück Sellerie · 1 Knoblauchzehe · 2 EL Leinsamen · 3 EL Haferflocken · 1 EL Paniermehl · je 1 EL Apfelessig, brauner Zucker · je 1 TL Salz, Paprikapulver, getrockneter Oregano · 1/2 TL Pfeffer · Kleine Handvoll frische Petersilie

Für die Cranberry-Sauce:
200 g frische Cranberries · 80 g Zucker · Saft einer Orange · 1 kleiner Apfel (gerieben)

Für den gebratenen Rosenkohl:
4 Portionen Rosenkohl · 150 ml Wasser · 1 EL Olivenöl · 1 TL Salz · Pfeffer

Zubereitung: 

  1. Heizt euren Backofen auf 180 Grad Umluft vor.
  2. Für den Braten die Möhre, Sellerie und Zwiebel klein hacken und mit Öl in einer Pfanne für etwa 10 Minuten braten.
  3. Anschließend gebt ihr das Gemüse mit den restlichen Zutaten in eine Küchenmaschine und zerkleinert alles. Es dürfen noch Stückchen drin sein, also nicht komplett pürieren. Dann könnt ihr die Masse in eine Kastenform geben und für 30 Minuten backen.
  4. Die Cranberries und die restlichen Zutaten für die Sauce in einem Topf aufkochen lassen und für 15 Minuten bei niedriger Stufe weiter köcheln lassen. Dann habt ihr eine schöne marmelade-artige Konsistenz.
  5. Den Rosenkohl mit dem Wasser in eine Pfanne geben und solange köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Danach sollten diese durchgekocht sein, ansonsten könnt ihr noch ein bisschen Wasser dazugeben.
  6. Wenn kein Wasser mehr in der Pfanne ist, das Öl, Salz und Pfeffer dazugeben und für 3 Minuten anbraten. Ihr könnt alles separat servieren oder so wie wir, die Cranberry-Sauce direkt auf dem Braten verteilen!

 

 

 

Dieses leckere Rezept wurde von
DEUTSCHLAND IS(S)T VEGAN
zur Verfügung gestellt.

Vielen Dank!