Author Archive

Wir verleihen Breuninger den Negativpreis „Herzlosestes Unternehmen 2017“

Den Preis der Herzlosigkeit verleihen wir in diesem Jahr an das Warenhaus Breuninger. Breuninger ist unserer Meinung nach das herzloseste Unternehmen 2017, weil es mit Pelz von gequälten Tieren handelt und immer noch keine Einsicht zeigt, sich aus dem Pelzgeschäft zurückzuziehen. Wer aus Profitgier Fell von gequälten Tieren verkauft, der hat diesen Preis mehr als […]

Wir denken auch an Weihnachten an die Millionen geschundenen Tiere!

Weihnachten gilt als Fest der Liebe. So nennen es viele, handeln aber leider gegenteilig. Denn an Weihnachten werden in den meisten Haushalten in Deutschland Gänsebraten, Wiener-Würstchen, Schmorbraten und Co. verspeist, ohne zu überlegen und sich bewusst zu machen, dass für dieses sogenannte „Festessen“ viele tausende Tiere getötet wurden und spätestens hier das Fest der Liebe […]

Drei Enten aus Mastanlage gerettet!

Bei unseren Undercover-Recherchen in deutschen Entenmastbetrieben stoßen wir immer wieder auf die gleichen Bilder von viel zu engen Stallungen und verdreckten Tieren, die in ihrem eigenen Kot stehen müssen und weder Tageslicht noch frische Luft erfahren dürfen. Viele der Tiere haben Verletzungen oder Verhaltensstörungen, die sich aufgrund der unnatürlichen Haltungsbedingungen ergeben. Im Rahmen einer Rettungsaktion […]

Neue Anti-Pelz-Kampagne gegen Breuninger gestartet!

Breuninger hat Leid und Tod im Angebot. Warum? Breuninger verkauft Echtpelz. Das bedeutet echtes Leid und echten, grausamen Tod für Tiere. Breuninger lässt zu, dass Füchse, Marderhunde, Kaninchen und Nerze unvorstellbares Leid erfahren und als trauriger Bommel an einer Mütze oder als Jackenkragen enden. Sie unterstützen damit eine Industrie, der insgesamt ca. 100 Millionen Pelztiere […]

Wir verteilen „Free Hugs“ und klären über Massentierhaltung auf!

Frei nach den Worten von George Bernard Shaw „Tiere sind meine Freunde und meine Freunde ess´ ich nicht“ waren wir in Berlin, Hamburg, Hannover und Bonn unterwegs, um die Menschen in den Einkaufsstraßen auf süße und charmante Art und Weise mit „Free Hugs“ über Tierrechte und die Leiden der Nutztiere in der Massentierhaltung aufzuklären. Hunde, […]