Archive for the 'Aktuell' Category

Landgericht Köln droht dem „größten Nerzquäler Deutschlands“ mit Ordnungshaft

Das Landgericht Köln hat dem „größten Nerzquäler Deutschlands“, Alfons Grosser, Vizepräsident des Zentralverbandes Deutscher Pelztierzüchter e.V., per einstweiliger Verfügung (28 O 204/13) verboten, verschiedene von ihm getätigte falsche Tatsachenbehauptungen über den Tierschutzverein „Deutsches Tierschutzbüro e.V.“ zu wiederholen. Bei Zuwiderhandlung drohen ihm 250.000,00 Euro Ordnungsgeld oder Ordnungshaft. Köln/Melle, 21.05.2013. Im Jahr 2006 wurde die Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung („Verordnung […]

Strafanzeige gegen Nerzfarm in Gütersloh erstattet

Die Nerzfarm in Gütersloh ist eine der letzten Pelztierfarmen in Deutschland, wir kritisiert schon lange die tierschutzwidrigen Haltungsbedingungen auf der Farm. Vor wenigen Tagen hat unser Ermittler Patrick Sabatkiewicz erneut Aufnahmen der Farm erstellt, zu sehen ist ein massiv verhaltensauffälliger Nerz, der augenscheinlich unter Durst leidet. Das Deutsche Tierschutzbüro e.V. hat daher erneut Strafanzeige gegen […]

Keine Tierqual verharmlosenden Videos bei YouTube

Das Videoportal YouTube ist neuen Berechnungen zufolge für 10 Prozent des gesamten Datenverkehrs im Internet verantwortlich. Pro Minute werden 60 Stunden neues Videomaterial hochgeladen. Wir schlagen jetzt Alarm, denn immer öfter sind darunter Amateurvideos, die Tierquälerei verharmlosen. Im letzten Jahr haben wir von einer Tierfreundin ein Video zugespielt bekommen, das zeigte, wie Jugendliche einen lebenden […]

Polizeieinsatz an illegaler Nerzfarm in Rahden

Wir überprüfen derzeit deutschlandweit welche Pelztierfarmen illegal weiter betrieben werden, so auch die Nerzfarm in Rahden. Als sich unser Mitarbeiter der Nerzfarm in Rahden näherte, kam sofort der aufgebrachte Farmbetreiber. Nach einem kurzen Gespräch über die Käfiggrößen, bat er den Tierschutzbüro Mitarbeiter hinein um sich von der Richtigkeit zu überzeugen, doch als dieser das Angebot […]

Trauriges Schicksal – Pony an kurzer Kette

Nachdem unser wir über unser Meldeformular einen Hinweis auf die nicht artgerechte Haltung eines Ponys erhalten hatte, zögerten wir nicht lange. In dem kleinen Ort Schmerkendorf (Brandenburg) fanden sie das Pony wie beschrieben in einem Garten vor: ohne Unterstand musste das Tier in der prallen Sonne stehen, festgebunden an einer schweren Eisenkette. Eigentlich sieht der […]