Archive for the 'Aktuell' Category

Anbindehaltung von Milchkühen – Deutsches Tierschutzbüro sammelt tausende Unterschriften für ein Verbot

Landwirtschaftsausschuss des Bundesrats entscheidet über Anbindehaltung von Milchkühen -- Deutsches Tierschutzbüro sammelt tausende Unterschriften für ein Verbot

Mit einer aktuellen Petition unterstützt das Deutsche Tierschutzbüro e. V. den Verbotsantrag der hessischen Landestierschutzbeauftragten. Demnach dürfen Milchkühe nicht mehr länger das ganze Jahr über angebunden werden. Die ganzjährige Anbindehaltung bei Kühen ist in Deutschland noch immer erlaubt. Insgesamt wird über ein Viertel der Kühe im gesamten Jahr fest angebunden im Stall gehalten. Diese Haltungsform […]

Erfolg: Wir gewinnen vor dem Bundesgerichtshof gegen den Pelzverband – Boykottaufruf ist rechtens

2016__bild-blogeintrag_slider_bgh

In einem lange erwarteten Urteil hat der Bundesgerichtshof in Karlsruhe entschieden, dass unser Boykottaufruf an die Volksbank in Melle rechtens ist. Damit wurde ein jahrelanger Streit mit dem Zentralverband der Pelztierzüchter in der letzten Instanz wie erwartet zu unseren Gunsten beigelegt. Der Zentralverband Deutscher Pelztierzüchter ist die Lobbyvereinigung der letzten noch aktiven Pelztierfarmer in Deutschland. […]

Dringende Petition: Anbindehaltung von Milchkühen in Deutschland verbieten!

Anbinde haltung verbieten! Die ganzjährige Anbindehaltung bei Kühen ist in Deutschland noch immer erlaubt!

Die ganzjährige Anbindehaltung bei Kühen ist in Deutschland noch immer erlaubt. Insgesamt werden über ein Viertel der Kühe das ganze Jahr fest angebunden im Stall gehalten. Diese Haltungsform schränkt die Tiere extrem in ihrem natürlichen Verhalten ein.

Deutsches Tierschutzbüro hat Erfolg: Gänsereiten in Zukunft ohne echte Gans

Barbarische Tradition: Deutsches Tierschutzbüro geht juristisch gegen Gänsereiten in Bochum vor

Wegen des vom Deutschen Tierschutzbüro erwirkten Beschlusses des Verwaltungsgerichts Gelsenkirchen will die Stadt Bochum nun den Gänsereiter-Clubs die Verwendung von Attrappen statt echter Gänse vorschreiben. Richter erkannten den Vorwurf des Deutschen Tierschutzbüros an, dass die Gänse vornehmlich für den Wettstreit und nicht für den Verzehr getötet werden. Im Feb. 2016 beantragte das Deutsche Tierschutzbüro eine […]

LIDL verschont nicht – Deutsches Tierschutzbüro startet bundesweite Kampagne

LIDL verschont nicht – Deutsches Tierschutzbüro startet bundesweite Kampagne

Aus unserer Sicht tragen Discounter wie LIDL einen sehr großen Beitrag dazu bei, dass Tiere gequält werden. Kaum ein anderer Lebensmittelhändler verkauft so viel Fleisch aus der Massentierhaltung und hat so wenige tierleidfreie Alternativen. Außerdem geraten Landwirte aufgrund der enormen Menge billigen Fleisches unter Druck und müssen dies auf Kosten des Tierwohls produzieren.