Archive for the 'Slider' Category

Landwirtschaftsverlag verstößt gegen Einstweilige Verfügung – Landgericht Köln erlässt Ordnungsgeld

Der Landwirtschaftsverlag mit Sitz in Münster gilt als Lobbyvertretung der Massentierhaltung, dabei sieht er sich selbst als Sprachrohr der industriellen Agrarproduktion. Entsprechend negativ wird in den Verlagspublikationen über uns berichtet. Unser Verein veröffentlicht seit Jahren tierquälerische Bedingungen in der industriellen Massentierhaltung und bringt diese in die Öffentlichkeit. „Unsere Dokumentationen sind der Agrarindustrie ein Dorn im […]

Bogner ist bereit für Gespräche

Es tut sich was: Bogner redet mit uns – vorerst Kampagnenpause! Wir freuen uns sehr, dass Bogner nun bereit ist, sich mit uns an einen Tisch zu setzen, um sich unsere Argumente gegen Echtpelz anzuhören.  Anfang diesen Jahres soll es bereits ein Gespräch mit einem Entscheidungsträger geben. Unsere Kampagne „Bogner tötet“ werden wir daher solange […]

Zum 11.11.: Tierschützer schreiben EU-Abgeordnete an und fordern EU-weites Verbot der Stopfleberproduktion

Anlässlich des bevorstehenden St. Martinstages schrieb die Tierschutzorganisation Deutsches Tierschutzbüro die Verantwortlichen des EU-Parlamentes an und forderte diese auf, sich für ein EU-weites Verbot von Stopfleberprodukten einzusetzen. Das Anschreiben enthielt zudem eine DVD, mit Rechercheergebnissen der Tierschützer zum Thema Gänsestopfen. Parallel starteten die Tierschützer eine Petition an den Vorsitzenden des europäischen Parlamentes Herrn Vytenis Andriukaitis. […]

„Bogner tötet!“ Anti-Pelz-Kampagne startet vor Bogner-Filiale in Stuttgart

Das Deutsche Tierschutzbüro e.V. protestierte am 05. November 2016 vor der Stuttgarter Bogner-Filiale und startete damit eine bundesweite Anti-Pelz-Kampagne mit dem Titel „Bogner tötet“. Das Modeunternehmen verwendet noch immer Echtpelz in seinen Kollektionen und wurde von uns bereits mehrmals aufgefordert endlich auf Pelzprodukte zu verzichten. Es ist allgemein bekannt, welche Qualen und Schmerzen die Pelztiere […]

Bundesweite Aufklärungskampagne gegen Billigfleisch endete vor 100. LIDL-Filiale in Berlin

Seit März diesen Jahres fuhren Mitarbeiter des Deutschen Tierschutzbüros e.V. bundesweit LIDL-Filialen in allen 77 Großstädten mit einem Plakatwagen an, um auf die tierquälerischen Bedingungen der Massentierhaltung aufmerksam zu machen und die Verbraucher vor dem Konsum billigen Fleisches zu warnen. Die Aufklärungstour endete nun nach fast 20.000 km mit der 100. LIDL-Filiale in Berlin-Schöneberg, wo […]