Archive for the 'Tierschutz' Category

Delikatesse aus der Folterkammer: Gänsealltag: gestopft, gemästet, gequält: Gans arm dran

Delikatesse aus der Folterkammer: Gänsealltag: gestopft, gemästet, gequält

Gerade in der Vorweihnachtszeit ist Gänsefleisch beliebt, als Gänsebraten und „Martinsgans“ kommt es traditionell auf den Teller, Foie gras gilt immer noch als Delikatesse ─ der Konsum zur Weihnachtszeit macht fast die Hälfte des Jahresgeschäftes aus. Woher das Fleisch in der Kühltheke aber stammt, was hinter der Leberpastete steckt, ist vielen Verbrauchern unbekannt. Zwar ist […]

Akteneinsicht zum Seehunde-Abschuss in Schleswig-Holstein: Deutsches Tierschutzbüro sieht dringenden Änderungsbedarf

Akteneinsicht zum Seehunde-Abschuss in Schleswig-Holstein: Deutsches Tierschutzbüro sieht dringenden Änderungsbedarf

Rund 770 kranke und verletzte Seehunde sind in den letzten zwei Jahren in Schleswig-Holstein von Seehundjägern erschossen worden. Dies hat Anfang des Jahres bei Tierfreunden in ganz Deutschland für Empörung gesorgt. Vom zuständigen Minister Dr. Robert Habeck wurde das Seehundmanagement des Landes verteidigt. Nun hat das Deutsche Tierschutzbüro die Meldebögen der Seehundjäger ausgewertet und sieht […]

Neues Fleischlabel sorgt für mehr Transparenz – 100 % Massentierhaltung

Neues Fleischlabel sorgt für mehr Transparenz - 100 % Massentierhaltung

Anders als bei Eiern, muss bei Fleisch bislang nicht gekennzeichnet werden, unter welchen Haltungsbedingungen es erzeugt wurde. Dies führt bei vielen Verbrauchern zu Verunsicherung. Ein neues Label soll jetzt für mehr Transparenz sorgen, herausgegeben wird es vom Deutschen Tierschutzbüro e.V.. Auf der dazugehörigen Internetseite www.fleisch-herkunft.de können sich Verbraucher darüber informieren unter welchen Bedingungen das Tier […]

Deutsches Tierschutzbüro deckt tierquälerische Ständerhaltung von ausgedienten Kutschpferden in Berlin auf – Strafanzeige erstattet

Deutsches Tierschutzbüro deckt tierquälerische Ständerhaltung von Kutschpferden in Berlin auf – Strafanzeige erstattet

Die Ständerhaltung von Pferden, also eine dauerhafte Fixierung mit einer Kette oder einem Strick, gilt als absolut tierschutzwidrig. Viele Bundesländer haben sie daher ausdrücklich verboten, nicht so Berlin. Nun hat das Deutsche Tierschutzbüro e.V. dokumentiert, dass ausgediente Kutschpferde in Berlin in tierschutzwidriger Ständerhaltung gehalten werden. Der Verein hat Strafanzeige erstattet und fordert die Politik zum […]

20.000 Umfrage-Teilnehmer stellen der Bundesregierung ein schlechtes Zeugnis für Tierschutzpolitik aus

20.000 Umfrage-Teilnehmer stellen der Bundesregierung ein schlechtes Zeugnis für Tierschutzpolitik aus

Vor über zehn Jahren ist der Tierschutz im Grundgesetz der Bundesrepublik verankert worden. Wir wollten wissen, wie die Bundesbürger die Umsetzung bewerten. Knapp 20.000 Menschen nahmen an unserer Online-Umfrage teil, die absolute Mehrheit bewertet die Umsetzung des Verfassungsziels Tierschutz und damit die Tierschutzpolitik der Bundesregierung insgesamt als unzureichend. Seit dem Jahr 2002 ist der Tierschutz […]