Archive for the 'Tierschutz' Category

Wir denken auch an Weihnachten an die Millionen geschundenen Tiere!

Weihnachten gilt als Fest der Liebe. So nennen es viele, handeln aber leider gegenteilig. Denn an Weihnachten werden in den meisten Haushalten in Deutschland Gänsebraten, Wiener-Würstchen, Schmorbraten und Co. verspeist, ohne zu überlegen und sich bewusst zu machen, dass für dieses sogenannte „Festessen“ viele tausende Tiere getötet wurden und spätestens hier das Fest der Liebe […]

Drei Enten aus Mastanlage gerettet!

Bei unseren Undercover-Recherchen in deutschen Entenmastbetrieben stoßen wir immer wieder auf die gleichen Bilder von viel zu engen Stallungen und verdreckten Tieren, die in ihrem eigenen Kot stehen müssen und weder Tageslicht noch frische Luft erfahren dürfen. Viele der Tiere haben Verletzungen oder Verhaltensstörungen, die sich aufgrund der unnatürlichen Haltungsbedingungen ergeben. Im Rahmen einer Rettungsaktion […]

Zu Weihnachten Tierliebe verschenken!

Sind Sie noch auf der Suche nach einem tollen Geschenk für Ihre Lieben? Wir hätten da eine Idee für ein garantiert tierleidfreies und ethisch-vertretbares Geschenk für das Fest der Liebe!  Eine symbolische Tierpatenschaft mit Herz für eines unserer geretteten Tiere ist hierfür das ideale und sehr persönliche Geschenk. Gemeinsam unterstützen Sie unsere Tiere sowie unsere Tierrechtsarbeit […]

Aufsehenerregende Anti-Pelz-Aktion auf Hamburger Rathausplatz

Jedes Jahr werden ca. 100 Millionen Pelztiere für die Modeindustrie geopfert.  Eine Zahl, die unvorstellbar groß ist und die für Leiden und Quälerei steht, die nicht in Worte zu fassen sind.  Am Samstag, den 23.09.2017 haben wir im Rahmen der großen Anti-Pelz-Demo in Hamburg zusammen mit knapp 50 Aktivisten gegen Pelz und die Verbrechen der […]

Stopfleberprodukte in Europa verbieten!

Um Stopfleberprodukte herzustellen, werden Gänse und Enten aufs abscheulichste gemästet und gequält. Bis zu sechsmal täglich wird Ihnen mit einem 50 cm langen Metallrohr ein Kilogramm Brei direkt in den Magen gepumpt. Dieser gewalttätige Eingriff fügt den Tieren enorme Verletzungen an den inneren Organen zu. Teilweise entstehen sogar offene Löcher an der Speiseröhre, sodass aufgenommenes […]