Erdbeermousse

(c) Natalie Rudolph

Zutaten:
300g gefrorene Erdbeeren · ½ TL Agar-Agar · 120 ml Kichererbsenwasser aus Glas/Dose · 50 g Puderzucker · 1 TL Fruchtessig (z.B. Himbeere)

 

Zubereitung:

  1. Die Erdbeeren auftauen lassen, abgießen und den Erdbeersaft auffangen. Anschließend die Erdbeeren pürieren.
  2. Das Kichererbsenwasser mit einer Küchenmaschine oder einem Rührgerät schlagen.
  3. Den Fruchtessig  in  das  aufgeschlagene  Kichererbsenwasser  gießen  und  den  Puderzucker durch ein Sieb hinzugeben. Das  Kichererbsenwasser  nochmals  für  einige  Minuten  aufschlagen  bis  es  glänzend und fest ist. Die Konsistenz des Eischnees ist perfekt, wenn man die Schüssel  umdreht und er nicht dort herausrutscht.
  4. Agar-Agar mit  dem  Erdbeersaft  nach  Packungsanleitung  aufkochen  und  leicht  abkühlen lassen. Das entstandene Gemisch in die pürierten Erdbeeren einrühren.
  5. Nun ein paar Löffel veganen Eischnee unter die Erdbeermasse heben und diesen mit einem Teigspatel vorsichtig einarbeiten. Anschließend den restlichen Eischnee ebenfalls unter die Erdbeermasse heben.
  6. Die entstandene  Erdbeermousse  in  kleine  Gläser  füllen  und  bis  zum  Servieren im  Kühlschrank    Wir  empfehlen  eine  Kühlzeit  von  mindestens  2-3 Stunden.

 

Aquafaba
Die vegane Wunderzutat

von Emma Charlingston

Hier kann das Buch bestellt werden