Erfolgreiche “TRUCK YOU”-Auftaktveranstaltung auf dem Alexanderplatz in Berlin

Erfolgreiche “TRUCK YOU”-Auftaktveranstaltung auf dem Alexanderplatz in Berlin

Jetzt ist auch unsere Tour ganz offiziell gestartet! Bei unserer großen Auftaktveranstaltung am 1. Juli kamen mehr als 300 Menschen vorbei, um als Erste einen Blick auf auf unseren Transporter zu werfen und durch die Video- und Soundinstallationen einen Eindruck zu erlangen, wie Tiere in LKWs auf den Straßen Deutschlands leiden müssen.

Und der Tag hatte noch mehr zu bieten! 40 engagierte Aktivisten waren mit Extremradsportler Ben Urbanke unterwegs auf einer symbolischen Fahrraddemonstration, um Berlin, um ein Zeichen für die Tiere zu setzen und wurden bei ihrer Ankunft auf dem Alexanderplatz gefeiert.
Bei Reden und Podiumsdiskussionen, u.a. von und mit Aktivistinnen von Animals Angels, der Bundestagsabgeordneten Amira Mohamed Ali (Die Linke), dem Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses Dr. Turgut Altug (Bündnis 90/Die Grünen), dem EU-Parlamentarier Stefan Bernhard Eck, der Schauspielerin Katrin Heß oder der Ernährungsberaterin Carmen Hercegfi, wurde viel über die Problematik von Tiertransporten und der Massentierhaltung gesprochen und diskutiert und eine klare Botschaft ausgesendet: das Leid der Tiere muss ein Ende haben!

Zwischen den Beiträgen gab es auch Videobotschaften unseres Testimonials Armin Morbach und der bekannten Publizistin Melanie Joy. Aufgelockert wurde das von Christin Quander moderierte Programm durch Musikbeiträge von Cate Evens und Séimí, die auch ein musikalisches Symbol setzten. Und da unser erstes Ziel natürlich ist, möglichst viele Menschen von einer rein pflanzlichen Lebensweise zu überzeugen, gab es auch köstliche Versorgung mit veganen Essen durch die Foodtrucks von Mojewa, Paletas Eis und den Tofu Tussies.

Der Auftakt unserer Tour ist damit schon erfolgreich gestartet und wir haben schon jetzt viele Leute erreicht! Doch das ist nur der Anfang: jetzt geht es los auf große Tour durch 32 Großstädte in Deutschland, um möglichst viele Menschen über die Gräuel der Massentierhaltung aufzuklären und über eine rein pflanzliche Ernährung zu informieren.
Wir hoffen, auch Sie bei einem unserer Stopps zu sehen, um gemeinsam klar zu machen:
“TRUCK YOU – Tiertransporte schmecken nicht”!

Das können Sie tun!
Kommen Sie zu einem unserer Tour-Termine in ganz Deutschland, um mit uns gemeinsam den Tieren eine Stimme zu geben! Falls Sie nicht an unserer Tour teilnehmen können, können Sie auch noch heute unsere Petitiongegen Tiertransporte unterzeichnen! Oder unterstützen Sie uns auch mit einer Spende, damit wir uns weiterhin für mehr Tierrechte einsetzen können.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Kampagnen-Website!