Erfolgreiche Übergabe der Petition gegen das Schweinehochhaus!

Seit mehreren Jahren engagieren wir uns schon gegen das Schweinehochhaus in Maasdorf bei Halle und fordern, dass die dortigen Zustände endlich ein Ende finden. Auf sechs Etagen werden dort schon seit vielen Jahren mehrere hundert Sauen  gehalten, um als Gebärmaschinen ausgebeutet zu werden und einen Beitrag zum grauenvollen System der Massentierhaltung zu liefern. Immer wieder gab es Missstände und Skandale in der Anlage, die wir aufdeckten und an die öffentlichkeit brachten. Ob zu kleine Kastenstände, das Misshandeln von Tieren, bis hin zum Totschlagen von Ferkeln, oder mangelhafte Hygiene – hier mussten Tiere unter ihrer Situation noch mehr leiden, als sowieso schon.

Im April 2018 ließ der Betreiber verlauten, dass er die Anlage bis zum Oktober diesen Jahres leerräumen lässt. Aber nicht, um es dann endlich zu schließen und die Tierqual zu beenden. Stattdessen solle es umgebaut und danach wieder in Betrieb genommen werden! Und das kann für uns und vor allem für all die Tiere natürlich keine Lösung sein. Wir fordern, dass das Schweinehochhaus endlich und endgültig geschlossen wird! Und diese Forderung untermauerten wir heute noch einmal mit der Übergabe unserer Petition gegen die Anlage im Landwirtschaftsministerium Sachsen-Anhalts. Wir überreichten dem Staatssekretär Dr. Ralf-Peter Weber als Symbol einen großen Abrisshammer, auf dem die mehr als 280.000 Unterschriften gekennzeichnet waren und zeigten so, wie viele Menschen ein Ende der Tierqual im Schweinehochhaus fordern!

Dass wir drei Jahre nach dem Start der Petition so viele Unterzeichner haben, verdanken wir natürlich allen engagierten Menschen, die mit uns gemeinsam gegen das Schweinehochhaus kämpfen. Wir hoffen, dass die Verantwortlichen im Ministerium dadurch noch einmal mehr Druck auf den Betreiber und die zuständigen Ämter machen. Wir werden jedenfalls auch nach der Übergabe der Petition nicht aufhören, bevor das Schweinehochhaus endlich Geschichte ist und kein Tier mehr in der Anlage leiden muss!

Mehr zur Schweinehochhaus-Kampagne

Das können Sie tun!
Unterstützen Sie uns bitte jetzt bei unserer Tierrechtsarbeit, um weiter gegen tierquälerische Anlagen wie das Schweinehochhaus vorzugehen.

Jetzt spenden!