Das Leiden der Legehennen

Im Rahmen einer Recherche zur Haltung von Legehennen in Deutschland dokumentierten wir, unter welchen grauenvollen Bedingungen Legehennen auch in Bodenhaltung leben müssen: Dicht gedrängt leben auf 1 m² ca. neun Hennen in einer Anlage mit ca. 150.000 Tieren. Eng an eng teilen sie sich Sitzstangen und den wenigen Platz, der ihnen bleibt. Viele Tiere überleben diese Tortur nicht und müssen elendig sterben.

Auch wenn wir es gerne wollten, so konnten wir nicht alle Hühner retten. Doch wenigstens ein paar Hühnern wollten wir ein friedvolles Leben in Freiheit schenken und ihnen so ersparen, was Millionen Tieren in Deutschland in der industriellen Massentierhaltung Tag für Tag angetan wird.

Hier sehen Sie das Video der Rettung:

Um sicherzustellen, dass die geretteten Hühner nie wieder in ihrem Leben leiden müssen, sind wir jetzt auf der Suche nach Tier-Paten. Als Pate unterstützen Sie die finanzielle Versorgung eines Tiers auf unserem Gnadenhof.

Aus der „Eierfabrik“ gerettet: das Huhn Sidsel
sidsel

Sidsel ist ein nordischer Name und bedeutet soviel wie „Die Blinde“. Nun aber muss Sidsel nicht mehr die Augen vor der Grausamkeit in der Eierfabrik verschließen, sondern sieht jeden Tag den Himmel über sich, kann picken, scharren und graben, all das, was sie in der riesigen Halle nicht konnte.

Mehr zu Sidsel


Aus der „Eierfabrik“ gerettet: das geschwächte Huhn Aschenbrödel
sidsel

Als wir Aschenbrödel gefunden haben, war es so geschwächt von den schlechten Haltungsbedingungen, dass wir sie einfach retten mussten. Wir haben die Henne Aschenbrödel getauft in Anlehnung an das Märchen „Drei Nüsse für Aschenbrödel“, denn auf jedes Märchen, das erst grausam beginnt, folgt immer ein Happy End.

Mehr zu Aschenbrödel

Aus der „Eierfabrik“ gerettet: das Glückshuhn Rapunzel
sidsel

Wie im gleichnamigen Märchen endet auch die Geschichte von unserem Huhn Rapunzel mit einem Happy End. Nach einem Jahr in der Eier-Fabrik ließ die sogenannte „Legeleistung“ von Rapunzel nach, für den gewissenlosen Hühnerhalter brachte Rapunzel keinen Profit mehr, bald wäre sie getötet worden.

Mehr zu Rapunzel