Zuhause für gerettetes Schwein gesucht

Slider_Ferkel

Bei einer Recherche in einem heruntergekommenen Schweinestall fanden Mitarbeiter des Arbeitskreises vor zwei Wochen ein schwer krankes und verletztes Ferkel.

Das erst wenige Tage alte Schweinchen war so geschwächt, dass es von Ratten bei lebendigem Leib angefressen wurde. Um das Tier vor dem Tod zu retten, befreiten Mitarbeitern des Arbeitskreises das Ferkel und brachten es in eine spezialisierte Tierklinik. Mittlerweile hat sich „Mariechen“ gut erholt und wir suchen ein liebevolles Zuhause für sie. Ideal wäre ein Gnadenhof, der schon mehrere Schweine in Freilandhaltung hält. „Mariechens“ Schicksal wird von einem RTL-Fernsehteam dokumentiert. Das TV-Team würde dann auch auf dem Gnadenhof drehen. Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Sie einen Platz haben – vielen Dank.

UPDATE 21. Juni 2012

DANKE! In den letzten Tagen haben wir unzählige Nachrichten, Mails und Anrufe von Tierfreunden erhalten die Ferkel Mariechen helfen wollen. Mittlerweile konnten wir so einen wunderschönen Platz für sie finden, wo Mariechen ihr Schweineleben genießen darf.

Die unglaubliche Unterstützung hat uns gezeigt, dass wir mit unserem Engagement nicht alleine sind. Das gibt Kraft. Auch dafür vielen Dank. Gemeinsam werden wir etwas erreichen!

Über Mariechens Fortschritte und auch über ihr neues Zuhause, halten wir Sie natürlich auf dem Laufenden, wer nichts verpassen will bestellt bitte unseren Newsletter.

 

UPDATE 28. Juni 2012

Mariechen durfte am 28. Juni, nach ihrer vollständigen Genesung, auf Hof Butenland einziehen. Hier kann sie ihr Leben neu beginnen und ab sofort in vollen Zügen genießen! Wir danken den Butenländern von Herzen, dass Sie Rosa, wie sie jetzt heißt, ein tolles Zuhause gegeben haben.

Hier die erstes Bilder von Rosa / Mariechen auf Hof Butenland.