Nasi Goreng mit Orangen-Tofu und Kohlrabi-Apfel-Salat


(c) Oliver Brachat, AT Verlag

Zutaten:

Nasi Goreng:
250 g Langkornreis · 400 ml Wasser · 4 EL Sonnenblumenöl · Meersalz · 150 g Buschbohnen · 1 Karotte · 15 g Ingwer · 1 kleine rote Chilischote · 4 EL Tamari (Sojasauce) · 1 EL Vollrohrzucker · 1 EL Sambal Oelek · 1 EL Tomatenmark · 1 Bund glatte Petersilie · 1 Bund frischer Koriander

Orangen-Tofu:
400 g Tofu · 3 EL Rapsöl · 200 ml Orangensaft · 80 ml Tamari (Sojasauce) · 1 Orange

Kohlrabi-Apfel-Salat:
2 kleine Kohlrabi · 2 Äpfel (z. B. Pink Lady) · Saft von 1 Zitrone · ½ Bund glatte Petersilie
4 EL Distelöl · Meersalz · 5 EL Kürbiskerne


Zubereitung:

Nasi Goreng:

  1. Den Reis waschen, abgießen, mit dem Wasser aufsetzen und im geschlossenen Topf 10 Minuten kochen. Von der Herdplatte nehmen und weitere 10 Minuten quellen lassen. Mit 3 EL Öl und Salz würzen und zum Auskühlen auf einem Backblech ausbreiten.
  2. Die Bohnen waschen, putzen und schräg in sehr dünne Scheiben schneiden. Die Karotte schälen und in dünne Stifte schneiden. Den Ingwer schälen und fein hacken. Die Chili halbieren, entkernen und fein hacken.
  3. Das restliche Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen und das vorbereitete Gemüse darin 5 Minuten anbraten. Den ausgekühlten Reis zugeben. Tamari, Zucker, Sambal Oelek und Tomatenmark einrühren und so lange braten, bis der Reis heiß ist.
  4. Die Kräuterblättchen in feine Streifenschneiden und kurz vor dem Servieren unter den Reis ziehen.

Orangen-Tofu:

  1. Den Tofu in gleichmäßige Rechtecke (2 x 1 cm) schneidenund mit Öl und Orangensaft in eine beschichtete Pfanne geben. Fängt der Tofu an festzukleben, etwas Tamari zugeben, bis der Tofu genug gesalzen ist. Die Sojasauce ganz einkochen lassen und den Tofu noch 3 Minuten anbraten.
  2. Die Orange heiß waschen, trocken reiben und etwas Schale abreiben. Dann mit einem Messer bis auf das Fruchtfleisch schälen, halbieren, den weißen Mittelstrunk und allfällige Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Die Pfanne von der Herdplatte nehmen und die Orangenstücke unterheben.

Kohlrabi-Apfel-Salat:

  1. Die Kohlrabi schälen und auf dem Gemüsehobel hauchdünn aufschneiden. Die Äpfel waschen, das Kerngehäuse herausstechen und ebenfalls hobeln. Beides mit Zitronensaft, fein geschnittener Petersilie, Öl und Salz locker vermengen und 5 Minuten durchziehen lassen.
  2. In einer beschichteten Pfanne die Kürbiskerne anrösten, bis die Kerne knistern. Über den Salat streuen.

 

Vegan Daily
Vegane Küche für jeden Tag

von Surdham Göb

AT Verlag

ISBN: 978-3-03800-821-7

Hier kann das Buch bestellt werden