Deutsches Tierschutzbüro
 
Newsletter  25. Dezember 2016
Online ansehen  •   Weiterleiten   •  Tieren helfen
Facebook Google+ Twitter YouTube   PayPal  
 

Es tut sich was- Bogner redet endlich mit uns!


Es tut sich was- Bogner redet endlich mit uns!
 

 

 

Es tut sich was: Bogner redet mit uns - vorerst Kampagnenpause!

 

Nach über einem Jahr sind wir mit unserer Kampagne „Bogner tötet“  einen großen Schritt weitergekommen. Im Rahmen der juristischen Auseinandersetzungen mit Bogner vor dem Landgericht in Bonn haben wir uns nun endlich Gehör beim Luxuslabel verschaffen können und stehen mit Bogner in Dialog. Wir freuen uns sehr, dass Bogner nun bereit ist, sich mit uns an einen Tisch zu setzen, um sich unsere Argumente gegen Echtpelz anzuhören. Anfang des nächsten Jahres soll es bereits ein Gespräch mit einem Entscheidungsträger geben. Unsere Kampagne „Bogner tötet“ werden wir daher solange pausieren. Wir bitten auch alle anderen Tierschutzorganisationen, Tierrechtler und Tierfreunde bis dahin auf weitere Aktionen/Demos gegen Bogner zu verzichten, um das Gespräch mit uns nicht zu gefährden.


Sobald es Neuigkeiten gibt, veröffentlichen wir diese natürlich wie immer hier in unserem Newsletter und in den Sozialen Medien.

 

Jetzt heißt es: Geduldig sein und Daumen drücken!

 
Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien frohe Weihnachten!

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien frohe Weihnachten!

 

Weihnachten ist das Fest der Besinnlichkeit und der Liebe. Wir möchten dieses Fest zum Anlass nehmen und uns von Herzen für Ihre Unterstützung bedanken. Dank Ihrer Mithilfe und Spenden konnten wir viele Erfolge für die Tiere erzielen. Mit unserer LIDL-Kampagne haben wir Millionen Menschen deutschlandweit über die Herkunft von Billigfleisch informiert. Wir konnten die Schweine Lilly und Sally vor einem kurzen Leben als Mastschweine retten. Und wir haben mit unserem Ehrgeiz erreicht, dass das Modeunternehmen Bogner zu Gesprächen über Echtpelz bereit ist.  
Und auch in dieser Zeit kann jeder von Ihnen für Tiere einstehen. So können Sie die Herkunft der Tiere, die in vielen Haushalten auf dem Tisch landen, erfragen und Freunde und Familie in der entspannten Atmosphäre der Festtage für den Tierschutz ermutigen. Mit selbst gekochtem Essen können Sie zudem ganz direkt für tierleidfreie Speisen begeistern. Lassen Sie sich von unserem Weihnachts-Menü inspirieren. Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit.

Jan, Laura und Stefan brauchen einen neuen Stall

Jan, Laura und Stefan brauchen einen neuen Stall

Unsere Schweine Jan, Laura und Stefan leben nun schon seit mehr als über drei Jahren in Freiheit auf einem Gnadenhof an der deutsch-französischen Grenze, nachdem wir sie aus dramatischen Zuständen befreien konnten, und genießen ihr Leben Tag für Tag. Nun sind die Schweine richtig groß geworden und haben auch an Stärke und Kraft gewonnen, sodass sie allmählich aus ihrem bisherigen Stall herausgewachsen sind. Alle drei Schweine sind lebhafte und quirlige Tiere. Daher müssen wir ihnen nun einen neuen Schweinestall bzw. eine neue wetterfeste und sichere Schweinehütte bauen, in der sie im Sommer wie auch Winter schlafen und sich zurückziehen können. Um Jan, Laura und Stefan gerecht zu werden und einen Stall zu errichten, der innerhalb der nächsten Jahre der Energie von zwei Ebern und eine Sau Widerstand halten kann, brauchen wir unbedingt auch Ihre Hilfe.

Bitte zeigen Sie Herz und ermöglichen uns und den Schweinen mit einer kleinen Spende, den Traum von einer neuen und sicheren Schweinehütte!

 
 
 
 

Deutsches Tierschutzbüro e.V.
E-mail post@tierschutzbuero.de
Telefon 030 | 2700496-0
Adresse Gubener Straße 47 / 10243 Berlin
1. Vors.: Roman Kriebisch

 
Einfach über PayPal spenden 

 

Spendenkonto: Postbank
BLZ: 760 100 85 Konto-Nr: 181 111 857
IBAN Nr.:DE92 7601 0085 0181111857
BIC: PBNKDEFF
Gläubiger-Identifikationsnummer: DE95ZZZ00000598980
Alle Spenden sind steuerlich abzugsfähig

 

 

Sie erhalten unseren Newsletter, weil Sie ein Unterstützer des Deutschen Tierschutzbüros e.V. sind. Wenn Sie zukünftig keinen Newsletter mehr erhalten möchten oder Sie unwissentlich von einem Dritten angemeldet worden sind, dann klicken Sie einfach auf den Link: Newsletter bestellen/abbestellen

 

www.tierschutzbuero.de | Impressum