Deutsches Tierschutzbüro
 
Newsletter  10. September 2017
Online ansehen  •   Weiterleiten   •  Tieren helfen
Facebook Google+ Twitter YouTube   PayPal  
 
 

Kämpfen Sie mit uns für die Rechte der Millionen Pelztiere!




Kämpfen Sie mit uns für die Rechte der Millionen Pelztiere!

Alleine in Europa für Pelz getötete Tiere:
42.731.000 Nerze
1.975.500 Füchse
205.000 Chinchillas
155.000 Marderhunde
3.100.000 Art unbekannt


Das macht insgesamt ca. 47.982.000 Millionen fühlende Lebewesen, die jedes Jahr für die Modeindustrie auf bestialische Weise gezüchtet und getötet werden. Diese Tiere verbringen von Beginn ihres Lebens an ein Leben in der Hölle. Sie werden auf Pelzfarmen gezüchtet, in enge Drahtkäfige gesteckt und am Ende durch Stromschläge oder Gas getötet.

Zusammen mit dem Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V. und vielen weiteren Tierschutz- und Tierrechtsorganisationen  rufen wir zur großen Anti-Pelz-Demo am Samstag, den 23.09.2017 in Hamburg auf. Auch Tattoomodel und Tierrechtsmode-Vertreiberin Sandy P.Peng, die Moderatorin Simone Sombecki sowie die Sängerin Cate Evens werden mit dabei sein, um den Tieren ihre Stimme zu geben, denn Tierquälerei und Tod dürfen kein Modetrend mehr sein!
Der Demonstrationszug startet am 23.09.2017 um 12:00 Uhr auf dem Hamburger Rathausmarkt, verläuft durch die Hamburger Innenstadt und endet gegen 14:00 Uhr wieder an dem Startpunkt. Auf der Bühne wird es noch eine Abschlusskundgebung sowie verschiedene Acts geben.
Wir werden auch mit einem Infostand vor Ort sein, um die Menschen rund um den Rathausplatz über die tierquälerischen Bedingungen der internationalen Pelzindustrie aufzuklären und sie für Alternativen zu begeistern.

Seien Sie mit dabei und kommen Sie mit uns! Wenn Sie zusammen mit uns bei der Demo mitlaufen möchten, bitten wir Sie hier um eine Anmeldung bei unserer Facebook-Veranstaltung! Sie können uns aber einfach auch gerne eine Mail an post@tierschutzbuero.de schreiben. Vor Ort treffen wir uns um 11.30 Uhr an unserem Stand.  Für die Demo bringen wir Banner, Plakate und Schilder mit.

 

Kurz und knackig:
Anti-Pelz-Demo am 23.09.2017 in Hamburg, Start 12.00 Uhr auf dem Hamburger Rathausmarkt. Sollten Sie es zeitlich nicht schaffen, dann unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende! Die Tierquälerei muss ein Ende haben.


 

(Quelle Zahlen. www.br.de)

 
 
 
 

Deutsches Tierschutzbüro e.V.
E-mail post@tierschutzbuero.de
Telefon 030 | 2700496-0
Adresse Gubener Straße 47 / 10243 Berlin
1. Vors.: Jan Peifer

 
Einfach über PayPal spenden 

 

Spendenkonto: GLS Bank
IBAN Nr.: DE 73430609674034730800
BIC: GENODEM1GLS
Gläubiger-Identifikationsnummer: DE95ZZZ00000598980
Alle Spenden sind steuerlich abzugsfähig

 

 

Sie erhalten unseren Newsletter, weil Sie ein Unterstützer des Deutschen Tierschutzbüros e.V. sind. Wenn Sie zukünftig keinen Newsletter mehr erhalten möchten oder Sie unwissentlich von einem Dritten angemeldet worden sind, dann klicken Sie einfach auf den Link: Newsletter bestellen/abbestellen

 

www.tierschutzbuero.de | Impressum