Deutsches Tierschutzbüro
 
Newsletter  06. Dezember 2017
Online ansehen  •   Weiterleiten   •  Tieren helfen
Facebook Google+ Twitter YouTube   PayPal  
 

 Ein Happy End zum Fest der Liebe –
Wir haben drei Enten das Leben gerettet!

 

Ein Happy End zum Fest der Liebe – Wir haben drei Enten das Leben gerettet!

Das Fest der Liebe und Besinnlichkeit naht und dennoch werden wieder weltweit Millionen Tiere dafür geschlachtet. Wir sind froh Ihnen heute mitteilen zu dürfen, dass wir wenigstens drei Tieren das Leben retten konnten und sie somit vor der grausamen Schlachtbank bewahren konnten. 


Vor kurzem konnten wir zusammen mit dem Weihnachtsmann drei junge Enten aus einer Entenmastanlage in Niedersachsen befreien. Die Tiere sollten als Festtagsbraten enden und vor den Weihnachtstagen wie Millionen ihrer Artgenossen geschlachtet werden. Seit dem Tag ihres Schlüpfens lebten sie qualvoll ohne Tageslicht und Zugang zu einer grünen Wiese in einem beengten Stall. Zusammen mit weiteren unzähligen Enten sollten sie nach einer geringen Lebenszeit von maximal 16 Wochen geschlachtet werden. Ihr Leben sollte einzig und allein zur Fleischproduktion dienen. Dicht gedrängt und verängstigt standen Hilde, Emil und Franzi mit den anderen Tieren im dunklen Stall. Die Luft war so warm und stickig, dass man kaum atmen konnte. In der Entenmast ist es normal, dass Enten in kürzester Zeit auf ein Schlachtgewicht von bis zu 5kg gemästet werden, was ihrem natürlichen Körperbau jedoch nicht entspricht. Ihre dünnen Beine brechen deshalb oft schon Tage vor der Schlachtung unter dem enormen Gewicht ihres zu schnell gewachsenen Körpers zusammen.


Wir sind froh und dankbar, dass wir Hilde, Emil und  Franzi vor ihrem schrecklichen Schicksal bewahren konnten. Nach der Rettung brachten wir die drei Tiere nach Thüringen auf einen angegliederten Lebenshof. Dort können sie in einem großen Außengehege mit einem kleinen See und reichlich Platz zum Wühlen, Erkunden und Entspannen, ihr neues Leben genießen.

Wir sind froh und dankbar, dass wir Hilde, Emil und  Franzi vor ihrem schrecklichen Schicksal bewahren konnten


Auch wenn wir mit dieser Rettung  nicht die Welt verändern, verändern wir die Welt dieser drei zauberhaften Enten für immer, wir schenken ihnen ein neues Leben voller Fürsorge, Liebe und in Sicherheit. Durch unsere Rettung können wir ihnen ein artgerechtes Leben ermöglichen, in der sie nichts zu befürchten haben.

Lernen Sie unsere drei neuen Schützlinge kennen:

  

Hilde

  

Emil

  

Franzi

 Hilde

 Emil

Franzi

Werden auch Sie jetzt Tierpaten von Hilde, Franzi oder Emil und schauen Sie sich das rührende Video ihrer Rettung an. 


 PS: Nicht vergessen: Jeder, der noch bis zum 21. Dezember eine symbolische Tierpatenschaft für eines unserer geretteten Tiere übernimmt oder verschenkt, erhält das neue vegane Kochbuch „Green Love“ von Lea Green geschenkt.

 
 
 
 

Deutsches Tierschutzbüro e.V.
E-mail post@tierschutzbuero.de
Telefon 030 | 2700496-0
Adresse Gubener Straße 47 / 10243 Berlin
1. Vors.: Jan Peifer

 
Einfach über PayPal spenden 

 

Spendenkonto: GLS Bank
IBAN Nr.: DE 73430609674034730800
BIC: GENODEM1GLS
Gläubiger-Identifikationsnummer: DE95ZZZ00000598980
Alle Spenden sind steuerlich abzugsfähig

 

 

Sie erhalten unseren Newsletter, weil Sie ein Unterstützer des Deutschen Tierschutzbüros e.V. sind. Wenn Sie zukünftig keinen Newsletter mehr erhalten möchten oder Sie unwissentlich von einem Dritten angemeldet worden sind, dann klicken Sie einfach auf den Link: Newsletter bestellen/abbestellen

 

www.tierschutzbuero.de | Impressum