Deutsches Tierschutzbüro
 
Newsletter  02. Dezember 2018
Online ansehen  •   Weiterleiten   •  Tieren helfen
Facebook Google+ Twitter YouTube   PayPal  
 
 
SOS: Wir brauchen Sie- Große Demonstration vor dem Oldenburger Skandal-Schlachthof!

Der Schlachthof muss für immer geschlossen bleiben, jetzt zählt jede Stimme!


Seitdem wir Anfang November die grausamen Bilder aus dem Rinderschlachthof in Oldenburg veröffentlicht haben, geht es mit einer Skandal-Nachricht nach der anderen um den Betrieb weiter. Waren die Aufdeckungen für sich schon schlimm genug, zeigt sich immer mehr, wie abscheulich die gesamten Umstände um den Schlachthof sind und schon seit langem waren auch bereits bekannt waren. Die vorläufige Stilllegung der Anlage war ein erster Erfolg, aber natürlich kann es für uns und jeden mitfühlenden und -denkenden Menschen nur ein Ziel geben: die endgültige Schließung des Horror-Betriebs! Und dafür wollen und müssen wir unbedingt gemeinsam mit Ihnen am 8. Dezember demonstrieren!


Wir planen an diesem Tag von 12 - 14 Uhr eine große Demonstration direkt vor dem Schlachthof in Oldenburg. Auf einer großen Leinwand präsentieren wir bislang ungezeigtes Videomaterial aus dem Inneren des Schlachthofes, um dann mit einem lautstarken Protestgesang unsere Forderung zu verkünden: Schlachthof für IMMER schließen! Im Anschluss an die Demo wollen wir vor dem Schlachthof weiße Rosen niederlegen,um den Rindern zu gedenken, die dort auf brutale Weise gequält und getötet wurden. Dazu sollte bitte jeder eine weiße Rose mitbringen, wir werden natürlich auch einige zur Verfügung stellen.


Nun brauchen die Tiere dringend Sie und Ihre Unterstützung! Nehmen Sie an der Demonstration teil und bringen Sie bitte auch alle Ihre Bekannten und Freunde mit, damit wir gemeinsam dem Schlachthof ein Ende bereiten können. Denn jede Stimme zählt und zeigt, wie viele Menschen für die endgültige Schließung sind.

 

Damit wir die Teilnehmerzahl einschätzen können, bitte wir um eine Zusage über das Portal Eventbrite. Dieser Service ist für Sie vollkommen kostenlos, ermöglicht uns jedoch eine reibungslose Organisation und Planung der Demo. Zudem erhält jeder Teilnehmer, der sich per Eventbrite anmeldet, vor Ort eine kleine vegane Überraschung von uns!

 

Wir und die Tiere hoffen auf Ihre Unterstützung! Denn Zustände wie in Oldenburg dürfen nicht ungesühnt bleiben! Bitte kommen Sie mit uns zur Demo, die Tiere werden es Ihnen danken!

 

Jetzt für die Tiere einstehen und für Demo anmelden!

 

PS: Weitere Infos zur Demo sowie die Anschrift und das Programm finden Sie hier. Sollten Sie nicht zur Demo können, bitten wir um eine kleine Spende für die Planung und Organisation der Demo.

 
Unsere Ermittler der Pelz Polizei sind wieder auf Streife

Unsere Ermittler der Pelz Polizei sind wieder auf Streife

 

Sobald es wieder Winter und damit auch kalt wird, beginnt leider auch wieder die Zeit der Pelze auf deutschen Straßen. Dabei wissen viele Träger gar nicht, was es damit auf sich hat. Zum einem sind immer noch nicht die grausamen Hintergründe der Pelzproduktion bekannt; zum anderen denken viele, dass ihre Bommelmütze oder ihr Kragenbesatz aus Kunstpelz sind - was sich oft als falsch heraus stellt. Um darüber aufzuklären, waren in der letzten Woche erstmals wieder unsere Ermittler der Pelz Polizei unterwegs in den Innenstädten von Freiburg, Karlsruhe, Mannheim, Stuttgart, Würzburg, Wiesbaden, Braunschweig und Halle. Dabei klärten Sie Passanten und Pelzträger über die Hintergründe der tierquälerischen Pelzindustrie auf und testeten für sie ihre Kleidungsstücke darauf, ob Sie Pelz oder Kunstpelz tragen. Viele Menschen zeigten sich sehr Interessiert und geschockt und auch viele Medien, TV, Print und Radio, berichteten über unsere Aktion und klärten somit auch viele Menschen über Pelz auf. Dies wird nicht der letzte Einsatz unserer Ermittler bleiben und bald sind wir wieder auf Streife, um über das Tierleid zu informieren!

 

Unterstützen Sie uns jetzt, damit die Pelz Polizei weiterhin viele Menschen über die versteckte Tierquälerei von Echtpelz aufklären kann und in weitere Städte reisen kann.

Unsere garantierte tierleidfreie Geschenkidee für Sie!

Unsere garantierte tierleidfreie Geschenkidee für Sie!

Weihnachten ist das Fest der Nächstenliebe und des Schenkens. Doch muss es nicht immer etwas Materielles sein. Viele Menschen wünschen sich daher nachhaltige Geschenke. Wenn Sie noch auf der Suche nach einer solchen Geschenkidee sind, haben wir da einen super Tipp für Sie:

 

Alle, die sich vom 28.11.2018 bis zum 20.12.2018  für eine symbolische Tierpatenschaft entscheiden, erhalten eine vegane Überraschungsbox vonLucky Vegan, im Wert von 25€, bequem nach Hause gesendet. Die Boxen sind mit tollen nachhaltigen und veganen Produkten bestückt und eignen sich wunderbar um sich selbst oder andere zu beschenken.

 

Wer bis zum 13.12.2019 eine Patenschaft abschließt oder verschenkt, erhält alle Unterlagen und die Box noch pünktlich vor Weihnachten per Post zugestellt.

 

So können Sie zu Weihnachten Tierliebe verschenken und Tierleben gleichzeitig retten.

 

Mehr Informationen über diese Weihnachtsaktion für den guten Zweck finden Sie hier.

 
 
 
 

Deutsches Tierschutzbüro e.V.
E-mail post@tierschutzbuero.de
Telefon 030 | 2700496-0
Adresse Gubener Straße 47 / 10243 Berlin
1. Vors.: Jan Peifer

 
Einfach über PayPal spenden 

 

Spendenkonto: GLS Bank
IBAN Nr.: DE 73430609674034730800
BIC: GENODEM1GLS
Gläubiger-Identifikationsnummer: DE95ZZZ00000598980
Alle Spenden sind steuerlich abzugsfähig

 

 

Sie erhalten unseren Newsletter, weil Sie ein Unterstützer des Deutschen Tierschutzbüros e.V. sind. An folgende Emailadresse senden wir den Newsletter: [EMail]. Wenn Sie zukünftig keinen Newsletter mehr erhalten möchten oder Sie unwissentlich von einem Dritten angemeldet worden sind, dann klicken Sie einfach auf den Link: Newsletter bestellen/abbestellen

 

www.tierschutzbuero.de | Impressum