Wie Du sicherlich mitbekommen hast, haben wir 2020 die Corona-bedingte, vorübergehende Schließung des Tönnies-Schlachthofs zum Anlass genommen, um hinter die Kulissen von Zulieferbetrieben von Tönnies zu schauen. Insgesamt haben wir in 5 Schweinemastbetrieben erschreckende Zustände dokumentiert und an die Öffentlichkeit gebracht. Die Medienreichweite war enorm, auch dank unseren 3 medienwirksamen Aktionen vor Schlachthöfen. Alles rund um die Kampagne erfährst Du jetzt auf unserer neuen Übersichtsseite.
ZUR ÜBERSICHT DER KAMPAGNE
Recherchen wie die aus den Tönnies-Zulieferbetrieben zeigen Dir einmal mehr, dass Du Dich hauptberuflich gegen Massentierhaltung und Pelztierzucht engagieren willst? Du kennst Dich hervorragend mit Social Media aus und bist täglich auf Facebook, Instagram, YouTube und Co. unterwegs? Du schreibst gerne knackige Beiträge zum Thema Tierrechte und hast auf jeden Kommentar eine fundierte und schlagfertige Antwort parat? Dann solltest Du Dir unsere neue Stellenausschreibung einmal genauer ansehen.
ZUR STELLENAUSSCHREIBUNG
Anders als mit Schweinen fällt es vielen Menschen schwer, Empathie für Fische zu entwickeln. “Seaspiracy” könnte das ändern! Kaum ein Dokumentarfilm sorgt momentan für so viel Diskussionsstoff. Hast Du ihn schon gesehen? Auch wenn die schockierende Netflix-Doku nicht ganz unumstritten ist, hat sie zumindest eins geschafft: Alle reden über die industrielle Fischerei und ihre dramatischen Auswirkungen auf Tiere, Menschen und Umwelt. Wir haben den Film zum Anlass genommen, um auf unserer Webseite das Thema aufzugreifen.
JETZT DEN ARTIKEL LESEN
PS: Du möchtest andere Menschen über unsere Kampagnen, Stellenausschreibungen und Doku-Tipps informieren? Dann leite diesen Newsletter einfach innerhalb Deiner Social Community weiter!
UNDERCOVER-RECHERCHEN
Wir öffnen den Menschen mit unseren Recherchen die Augen!
Mehr lesen
JETZT AKTIV DEN TIEREN HELFEN!
Mit Deiner Förderschaft leistest Du einen wichtigen Beitrag!
Mehr lesen
TIERPATENSCHAFT
MIT HERZ

Hilf uns, indem Du eine Tierpatenschaft übernimmst!
Mehr lesen
Deutsches Tierschutzbüro e.V.
E-Mail: post@tierschutzbuero.de
Adresse: Streustraße 68 / 13086 Berlin
1. Vors.: Jan Peifer
Spendenkonto: GLS Bank
IBAN: DE 73430609674034730800
BIC: GENODEM1GLS
Alle Spenden sind steuerlich abzugsfähig.
Du erhältst unseren Newsletter, weil Du das Deutsche Tierschutzbüro e.V. unterstützt. An folgende Emailadresse senden wir den Newsletter: [EMail]. Wenn Du zukünftig keinen Newsletter mehr erhalten möchtest, dann klicke einfach HIER.