Schwimmender Kuhstall? Kühe auf Wasser? Was vollkommen verrückt klingt ist inmitten des größten Tiefseehafens Europas, in Rotterdam (Niederlande), seit zwei Jahren Realität. 40 Kühe leben auf der “Floating Farm”, einem Kuhstall auf Wasser. Wir haben Drohnenaufnahmen von der Farm erstellt und veröffentlicht. Es ist das erste Mal, dass solche Aufnahmen erstellt worden sind. Wir wollen damit aufzeigen, wie absurd dieses Projekt ist.

JETZT VIDEO ANSEHEN
Die Farm wirbt mit kurzen Transportwegen, schönen Bildern und der tollen Aussicht für die Tiere. Dabei hat eine Kuh ein ganz anderes Sehvermögen als wir Menschen und nimmt das Wasser eher als schwarzes Loch und damit als Bedrohung war.
Foto: ANP / Hollandse Hoogte / MediaTV
Seit einiger Zeit steht das “Vorzeigeprojekt” nun in der Kritik. Denn bereits zum zweiten Mal ist eine Kuh ins Wasser gefallen. Das verängstigte Tier musste über mehrere Stunden im kalten Wasser ausharren, bis es schließlich von der Feuerwehr gerettet werden konnte. Der erste Vorfall ereignete sich im Dezember 2020, und auch damals gestaltete sich die Rettung schwierig..

Wir lehnen das gesamte Projekt ab und sehen darin nicht die Zukunft. Deshalb haben wir die Deutsche Botschaft in den Niederlanden angeschrieben und sie gebeten, sich dafür einzusetzen, dass der Stall geschlossen wird - und Du kannst das über diesen Link ebenfalls tun!

Danke für Deinen Einsatz für die Tiere,
Dein Team vom Deutschen Tierschutzbüro

PS: Kontaktiere ebenfalls die deutsche Botschaft und ersetze Milchprodukte durch pflanzliche Alternativen. Denn so kann Kühen - egal ob auf Wasser oder an Land - am besten geholfen werden. Leckere Inspiration findest Du bei Twenty4VEGAN.
UNDERCOVER-RECHERCHEN
Wir öffnen den Menschen mit unseren Recherchen die Augen!
Mehr lesen
JETZT AKTIV DEN TIEREN HELFEN!
Mit Deiner Förderschaft leistest Du einen wichtigen Beitrag!
Mehr lesen
TIERPATENSCHAFT
MIT HERZ

Hilf uns, indem Du eine Tierpatenschaft übernimmst!
Mehr lesen
Deutsches Tierschutzbüro e.V.
E-Mail: post@tierschutzbuero.de
Adresse: Streustraße 68 / 13086 Berlin
1. Vors.: Jan Peifer
Spendenkonto: GLS Bank
IBAN: DE 73430609674034730800
BIC: GENODEM1GLS
Alle Spenden sind steuerlich abzugsfähig.
Du erhältst unseren Newsletter, weil Du das Deutsche Tierschutzbüro e.V. unterstützt. An folgende Emailadresse senden wir den Newsletter: [EMail].