Osterchüechli

Hier geht’s zum kompletten Ostermenü 2017 >

© Hello Vegan

Zutaten:
Für ca. 10 Chüechli von 9 cm Durchmesser

1 kleine Bio-Zitrone · 200 g Aprikosenkonfitüre · 200 g Weizenmehl · 4 EL Hartweizengrieß · 3 TL Orgran Ei-Ersatz · 1 TL Weinsteinbackpulver · 5 EL Rohrzucker · 75 g Alsan · 40 mL Pflanzenmilch · 10 mL lauwarmes Wasser · 1 TL Salz
 

Zubereitung:

  1. Mehl zusammen mit dem Salz in eine Schüssel geben und vermischen.
  2. Alsan direkt aus dem Kühlschrank in Stücken zum Mehl geben.
  3. Mehl und Alsan mit den Händen zu einem bröseligen Teig verreiben.
  4. Lauwarmes Wasser dazu geben und alles zu einem gleichmäßigen Teig verkneten.
  5. Teig in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten im Kühlschrank kühl stellen.
  6. In der Zwischenzeit die Zitrone gut waschen, die Schale mit einer feinen Raspel abreiben und anschließend den Saft auspressen.
  7. Sojamilch mit einer Prise Salz in eine mittelgroße Pfanne geben und auf mittlerer Stufe ein paar Minuten aufwärmen.
  8. Grieß in die warme Sojamilch geben und gut umrühren.
  9. Unter stetigem Rühren aufkochen und dann noch 3 Minuten bei geringer Hitze zu einem Brei einkochen lassen. Dann die Pfanne vom Herd nehmen.
  10. Alsan zum heißen Grieß in die Pfanne geben und unter Rühren schmelzen lassen.
  11. Abgeriebene Zitronenschale, Zitronensaft und Rohrohrzucker beigeben und von Hand mit dem Schwingbesen gut verrühren.
  12. Ei-Ersatz-Pulver direkt zu der Masse geben und gut mit dem Schwingbesen unterrühren.
  13. Zuletzt noch das Backpulver dazugeben und ebenfalls mit dem Schwingbesen gut unterrühren.
  14. Den Ofen auf 200° vorheizen.
  15. Teig aus dem Kühlschrank nehmen und zwischen zwei Backpapieren ausrollen.
  16. Aluförmchen auf den Teig legen und mit einem Messer unter Zugabe von ca. 0,5 cm Rand Teigkreise ausschneiden.
  17. Diese vorsichtig in die Aluförmchen legen. Alternativ kann man den Teig auch zu Kugeln formen und diese in den Aluförmchen zu einem flachen Boden drücken.
  18. Anschließend den Teigboden mit einer Gabel dicht einstechen.
  19. Auf jedem Boden 2 Teelöffel Aprikosenkonfitüre verteilen.
  20. Dann je 2 Esslöffel von der Grießmischung daraufgeben.
  21. Die Chüechli im unteren Teil des Ofens bei 200° ca. 35 Minuten backen – die Küchlein müssen eine schöne goldbraune Haube haben, dann sind sie fertig.
  22. Mit etwas Puderzucker bestreuen und nach Belieben dekorieren.

 

aus Hello Vegan
Deinem Onlineshop für vegane Ernährung
Link zur Website