Veganes Raclette für Silvester

© Deutschland is(s)t vegan

Zutaten:
für 4 Personen

Für die Pfannen:
Frisches Gemüse (Karotten, Paprika, Pilze, Auberginen, Zucchini, Tomaten, Zwiebeln, Mais, Kürbis, Lauch oder Brokkoli) · Eingelegtes Gemüse (Gürkchen, Maiskolben, Silberzwiebel, Rote Bete) · Kartoffeln · Baguette oder Brot · Salate · Marinierter Tofu, Seitan, Tempeh oder Lupine · Dips (Guacamole, Hummus, Tzatziki, Chutneys, Ketchup, Senf, Meerrettich)

Für den veganen Raclette-Käse:
50 g pflanzliche Butter/Margarine · 3 EL Mehl · 350 ml Pflanzenmilch · 50 g Hefeflocken · 1 EL Apfelessig · 1/2 TL Senf · 1 TL Salz · je eine Prise Paprikapulver + Pfeffer · Prise Kurkuma (nur für die Farbe)

Zubereitung: 

Veganer Raclette-Käse: 

  1. Zuallererst lasst ihr die Butter in einem Topf schmelzen und gebt das Mehl dazu. Dann rührt ihr alles glatt und gießt die Milch hinein.
  2. Köchelt alles kurz auf und lasst den Hefeschmelz etwas eindicken. Nun könnt ihr die restlichen Zutaten dazugeben und gut unterrühren.
  3. Der vegane Raclettekäse dickt noch ein wenig nach. Ihr könnt aber jederzeit noch Milch dazugeben und alles glattrühren.
  4. Wir verwenden den Hefeschmelz wie normalen Raclettekäse: Einfach die Pfännchen damit befüllen, die restlichen Zutaten darüberlegen und überbacken! 

So lecker kann das neue Jahr doch beginnen!

 

 

Dieses leckere Rezept wurde von
DEUTSCHLAND IS(S)T VEGAN
zur Verfügung gestellt.

Vielen Dank!