Wir bieten an, das Schweinehochhaus abzureißen!

Unser Kampf gegen das Schweinehochhaus geht in die nächste Runde! Seit Jahren nun demonstrieren und kämpfen wir mit Hilfe all unserer engagierten Unterstützer gegen die Zustände in der Zuchtanlage in Maasdorf bei Halle. Immer wieder deckten wir Skandale und Fälle von Tierquälerei auf und gaben den dort leidenden Tieren bei Demonstrationen eine Stimme. Anfang des Jahres erreichte uns dann die Nachricht, dass der Betreiber – die HET GmbH mit Geschäftsführer Michiel Taken – das Schweinehochhaus bis September diesen Jahres leerräumen wollen. Jedoch nicht, um die schreckliche Anlage endlich zu schließen, sondern um sie umzubauen und wahrscheinlich wieder in Betrieb zu nehmen! Und das ist natürlich kein Zustand für uns!

Daher fuhren wir heute mit einem Abrissbager vor das Schweinehochhaus, um den Abriss der Anlage anzubieten und auch zukünftig alle Tiere vor einem Schicksal in dem Horrorhaus zu bewahren! Mit diesem symbolischen Appell wollten wir uns sowohl an die Betreiber, als auch an die zuständigen Behörden wenden und forderten, dass das Schweinehochhaus endlich ein Ende findet! Auch diesmal waren wieder einige Pressevertreter vor Ort, um über den aktuellen Stand im Schweinehochhaus zu berichten und unsere Aktion in die Welt zu tragen. Denn das öffentliche Interesse an der Anlage und dem damit verbundenen Tierleid wird immer größer! Umso skandalöser ist es, dass die Anlage bis heute noch steht. Doch wir haben nun unsere Bereitschaft gezeigt: wenn das Schweinehochhaus leer ist, benötigt es nur einen Anruf bei uns, um das Schweinehochhaus endlich aus der Welt zu schaffen! WIr sagen: Abriss statt Umbau!

Und natürlich gehen wir auch weiter auf zusätzlichen Wegen gegen die Anlage und ihre Betreiber vor. Die Staatsanwaltschaft ermittelt weiterhin auf Grund der von uns veröffentlichten, grausamen Bilder, die das ganze Ausmaß der Qual im Schweinehochhaus zeigen und wir hoffen, dass am Ende ein Tierhalteverbot für den Geschäftsführer und Träger unseres Preises der Herzlosigkeit 2018 Michiel Taken steht. Und am 9.Oktober übergeben wir unsere Petition gegen das Schweinehochhaus, die inzwischen über 275.000 Unterzeichner hat, an den zuständigen Staatssekretär im Landwirtschaftsministerium Sachsen-Anhalts! Um auch auf diesem Wege gemeinsam sagen zu können: das Schweinehochhaus muss endlich schließen!

Mehr zur Schweinehochhaus-Kampagne
Das können Sie tun!
Unterstützen Sie uns bitte jetzt bei unserer Tierrechtsarbeit, um weiter gegen tierquälerische Anlagen wie das Schweinehochhaus vorzugehen.
Jetzt spenden!