Zucchiniküchlein

© Chris Meier, Stuttgart

Zutaten:
für 7-8 Küchlein

1 Zwiebel · 50 g Räuchertofu · 400 g Zucchini · 8–10 Pfefferminzblätter · 3 Stängel Petersilie · 25 g Mehl · 3 EL Paniermehl · ½ TL Backpulver · Salz · Schwarzer Pfeffer · 5 EL Olivenöl

Zubereitung:

  1. Zwiebel schälen und fein hacken. Räuchertofu in feine Würfel schneiden. 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel mit dem Räuchertofu etwa 10 Minuten unter häufigem Wenden gut anbraten. Es entwickelt sich ein speckähnlicher Geruch. Anschließend etwas abkühlen lassen.
  2. Zucchini waschen und fein raspeln. Zucchiniraspel mit Küchenkrepp gut ausdrücken. Pfefferminze und Petersilie waschen und fein hacken.
  3. Mehl, Paniermehl und Backpulver verrühren und mit der Zucchinimasse vermengen. Pfefferminze, Petersilie, Tofu-Zwiebel-Gemisch, Salz und Pfeffer untermischen und die Masse gut mit den Händen verkneten.
  4. Etwa 7–8 Küchlein formen und in heißem Öl von beiden Seiten goldbraun anbraten.

 

Ab jetzt vegan! 
Über 140 Rezepte: Gesund essen ohne tierische Produkte

von Gabriele Lendle und Dr. med. Ernst Walter Henrich

TRIAS

ISBN: 978-3-8304-6660-4

Hier kann das Buch bestellt werden